Gesellschafterversammlung mit 30-jährigem Jubiläum des E.I.S.-Verbands

Anlässlich der jährlichen Gesellschafterversammlung des E.I.S.-Verbands feierten die Mitglieder Ende April das 30-jährige Jubiläum ihrer Kooperation.

Die Stadt Hamburg bot dieses Jahr einen würdigen Rahmen für die Veranstaltung, an der etwa 150 Vertreter von Mitgliedsunternehmen und auch einige wichtige Lieferanten teilnahmen.

Auf dem Programm standen neben der obligatorischen Hafenrundfahrt ein Besuch der Elbphilharmonie und ein Jubiläums-Galaabend im Atlantic Haus, das hoch über den Landungsbrücken gelegen ist. Hier konnten die Teilnehmer atemberaubende Ausblicke über die schöne Hansestadt und ein gelungenes Unterhaltungsprogramm zum 30-jährigen Jubiläum genießen.

Diese und weitere Programmpunkte gaben den Anwesenden ausreichend Möglichkeiten, miteinander zu kommunizieren. „Der intensive Austausch mit Kollegen wird von unseren Mitgliedern sehr geschätzt. Deshalb haben wir seit letztem Jahr die Gesellschafterversammlung um einen zusätzlichen Programmtag erweitert, der auch gemeinsame Erlebnisse ermöglicht“, erläutert E.I.S.-Geschäftsführer Oliver Boensch.

Der Vorsitzende des E.I.S.-Unternehmensbeirates, Henri René Feyereisen, würdigte in seiner Festansprache die positive Entwicklung der E.I.S. in den letzten 30 Jahren und betonte dabei auch noch einmal die Bedeutung der Non-Profit-Philosophie für die Mitglieder: „Dieses Geschäftsmodell schafft vollkommene Transparenz und verfolgt ausschließlich die Interessen der angeschlossenen Händler“.

Es referierten weiterhin hochkarätige Redner, wie bspw. die bekannte Service-Expertin Frau Sabine Hübner zum Thema „Service im digitalisierten Zeitalter“ und der Geschäftsführer des ZGV, Dr. Marc Zgaga, zur Datenschutzgrundverordnung. Auch das Trendthema Digitalisierung und die zugehörigen Konzepte der E.I.S. standen auf der Tagesordnung.

„Unser Jahres- und Veranstaltungsmotto lautet Mehrwerte schaffen und bringt zum Ausdruck, dass wir den Mitgliedern auch im Jubiläumsjahr wieder konkreten Zusatznutzen liefern“, so Geschäftsführer Boensch.

Die Mitglieder und die Veranstalter der E.I.S. zeigten sich rundum zufrieden mit dem Ablauf. Es passte wirklich alles – das waren zwei perfekte Tage!

Download Pressemitteilung

Kontakt