Zweiter Profitreff: E.I.S. Verband richtet große Hausmesse aus

Annähernd 100 E.I.S. Mitgliedsunternehmen kamen am 15. und 16. Mai zum zweiten E.I.S. Profitreff – der Hausmesse des E.I.S. Verbandes – in Köln zusammen. Im Vordergrund stand dabei der fachliche Austausch zwischen den Mitgliedern der E.I.S und den Lieferanten.

 

Köln – „Im Vergleich zum ersten Profitreff vor zwei Jahren hat sich die Anzahl der Teilnehmer schlichtweg verdoppelt. 80 % aller E.I.S. Mitgliedsfirmen und 75 Lieferanten waren vor Ort dabei und haben die Veranstaltung mit Leben erfüllt. Dieser enorme Zuspruch freut uns sehr und zeigt einmal mehr in eindrucksvoller Weise auf, wie wichtig diese Kommunikationsplattform für alle Beteiligten ist. Die Kapazität der Wassermannhalle allein hätte bei weitem nicht mehr ausgereicht, um unsere deutlich erweiterte Hausmesse durchzuführen. Wir haben deshalb noch um ein großes zusätzliches Messezelt erweitert“, erläutert Oliver Boensch, Geschäftsführer der E.I.S.

Schon zur Vorabendveranstaltung in der perfekten Industriekulisse kamen
450 Gäste und trugen zu einem gelungenen Auftakt bei. Nach einem überzeugenden Auftritt der Zauberkünstler Pico Bello sorgte die Leipziger Band Max Express mit musikalischer Begleitung für gute Stimmung bei den Teilnehmern. Ein Cocktail-Truck im Außenbereich war ein zusätzliches Highlight des Messeabends.

Am Messetag selbst kamen dann die Branchenspezialisten zusammen,
um den Dialog rund um die Produkte und Sortimente fortzusetzen. Innovationen und Produkte wurden ausführlich vorgestellt und entsprechende Verkaufsstrategien besprochen.

Die E.I.S. präsentierte an ihrem Messestand zusammen mit einem renommierten Hersteller u.a. auch ihr neues Automatenkonzept und hatte hierzu zwei große Ausgabeautomaten platziert, deren Funktionen live vorgeführt wurden. Bernd Ziegler, als Prokurist für die Warenbereiche der E.I.S. verantwortlich, kommentiert das neue Konzept: „Das E.I.S. Automatenkonzept wird unsere Mitglieder dabei unterstützen, den Anforderungen von Industriekunden zum komplexen C-Teile-Management gerecht zu werden.“

Parallel zum intensiven Messegeschehen hielt die bekannte Servicetrainerin Sabine Hübner in gewohnt charmanter Weise mehrere gut besuchte Vorträge zum Thema „Service im digitalisierten Zeitalter“.

Auch zahlreiche neue E.I.S. Mitglieder besuchten die Messe und zeigten sich beeindruckt von dem vertrauensvollen Miteinander mit den Lieferanten, das auf der vollkommenen Transparenz der E.I.S. in ihrer Funktion als Non-Profit-Gesellschaft basiert.

Der E.I.S. Profitreff findet als Hausmesse der E.I.S. im 2-jährigen Turnus statt und ist wieder für 2021 angesetzt.

Download Pressemitteilung

Kontakt